Projekt Sexy Bauch: Update #3 Halbzeit

Allgemein 0 Kommentare

Wie jetzt? Schon 4 Wochen vorbei? Das ging irgendwie schneller und leichter als gedacht. Also nicht das ich mich und meine Bauchmuskeln gerne quäle (manche Übungen sind echt seeeehr Schmerzhaft – besonders die für den Unterbauch), aber langsam fühle ich mich besser und man sieht auch schon erste Ergebnisse: Einen etwas flacheren Bauch und sogar schon ein Paar, wenn auch winzige, Muskeln am Oberbauch und an den Seiten.

IMG_1844

Für die nächsten 4 Wochen erwarte ich eigentlich keine wahnsinnige Veränderung mehr. Ich denke mit einem Sixpack gehe ich nicht aus diesem Projekt. Das war auch nie mein Ziel und innerhalb von 8 Wochen auch nicht wirklich durchführbar. Wenn man bedenkt, dass eine Frau für sichtbare Bauchmuskeln nur ca. 12 % Körperfett haben darf, sollte man nicht mit zu grossen Erwartungen an diese Sache gehen, oder eben viel Geduld und Ausdauer haben.

IMG_1859

Apropos Ausdauer. Neben meinem Bauchtraining feiere ich auch kleine Erfolge bei meinem Ausdauertraining. Ich schaffe es jetzt nämlich auf dem Laufband zu laufen, ohne mich festzuhalten! Nein, Spass. Meine Ausdauer trainiere ich jetzt seit 3 Monaten regelmässig und man merkt wirklich, dass man mehr Luft hat und jedes Mal etwas länger aushält, ohne halb zu sterben und ein Sauerstoffzelt zu brauchen :).

Also auf geht es in die letzten 4 Wochen! Mein Ziel: Ein schöner flacher Bauch mit kleinen Muskeldefinitionen. Danach geht es dann an die restlichen Körperstellen, wie Arme, Po und Beine (die man beim Bauch ja auch teilweise mittrainiert). Der Sommer und die Bikinifigur warten nicht!

Das ganze könnte dann irgendwann so aussehen:

IMG_1837

 


Das könnte dich interessieren

Comment