Super Bowl, Baby: Mein erstes Football Spiel in Miami

Travel 0 Kommentare

Uff. Ich sag euch, Fotos von Urlauben sortieren ist wirklich eine Sache die sich wie Kaugummi ziehen kann. Besonders wenn man das erste Mal amerikanischen Boden betritt und aus dem Staunen nicht mehr raus kommt. In den zwei Wochen in Florida hatte ich eigentlich immer eine Kamera in der Hand. Sei es die Gopro, die Olympus oder mein iPhone. So viele Impressionen in dieser kurzen Zeit, das war einfach der absolute Overload! Deshalb bitte ich euch auch vielmals um Entschuldigung, dass ich euch erst jetzt mit den ersten Bildern und Berichten aus dem Sunshine State versorge. Aber ich sage euch: Das warten hat sich gelohnt!

Passend zu den NFL Playoffs und dem bevorstehenden Superbowl nächsten Sonntag, möchte ich meine Miami Eindrücke mit einem der sportlichen Highlights der Reise beginnen: Mein erstes American Football Game! Natürlich bei den Miami Dolphins. Ich war schon bei vielen sportlichen Ereignissen. Sei es Fussball im Westfalenstadion oder in Barcelona, Handball, Eishockey, Basketball Badminton oder Skifahren. Live bei einem Football Spiel dabei zu sein hat jedoch fast alles getoppt, was ich bisher gesehen habe. Die Amis sind einfach verrückt!

Miami-Dolphins-8

Schon lange vor dem Spiel trifft man sich auf dem Parkplatz vor dem Stadion, baut Zelte auf, macht ein ordentliches Barbecue, trinkt Bier und stimmt sich zusammen auf das Spiel ein. Ein ziemlicher Kontrast zu Deutschland, wo man sich frühestens im Stadion, kurz vor oder auch während des Spiels, auf ein Bier trifft. Die amerikanische Weise ein Spiel zu zelebrieren gefällt mir dabei aber wesentlich besser. Als wir das Stadion betreten haben (übrigens ohne Tasche, die sind da nicht erlaubt) ging es auf Platzsuche. Wir hatten Karten für die obersten Ränge gekauft (einfach weil es am billigsten war und wir so einen tollen Blick auf das gesamte Stadion hatten) und freuten uns schon auf den langen Treppenmarsch nach oben. Was wir dabei vergessen hatten: Wir sind in Amerika! Natürlich gibt es Rolltreppen, die einen nach oben fahren! Zum Vergleich: In Barcelona im Camp Nou sassen wir ebenfalls ganz oben und mussten Treppen laufen.

Miami-Dolphins Miami-Dolphins-6 Miami-Dolphins-4

Die Atmosphäre bei einem Football Spiel kommt einem deutschen Fussball Spiel schon ziemlich nah (ausgeschlossen die Spiele des FC Bayern München ;)). Bereits vor dem Spiel gab es einFeuerwerk beim Einzug der Spieler, die Nationalhymne wurde gesungen, die Cheerleader traten auf…und dann ging das Spiel endlich los. Und ähm..ja, also wir hatten uns die Regeln vorher durchgelesen und uns auch von unseren Freunden nochmals aufklären lassen, aber ganz ehrlich: Wir haben nicht wirklich verstanden was da unten abging. Aber das war uns egal! Es war so cool einfach dabei zu sein und zu sehen wie sich die NFL Football Stars aufeinander schmissen und von einer Ecke in die andere rannten und wie alle Fans im Stadion mitfieberten.

Miami-Dolphins-9

Und das alles bei 35 Grad im Schatten. Wir sassen natürlich bis kurz vor Sonnenuntergang in der Prallen Sonne. Kleiner Tipp: Bei der Platzwahl in einem Dachlosen Stadion die Sonneneinstrahlung vorher berechnen. Es war einfach SO HEISS. In der Pause gönnten wir uns ein Hot Dog (natürlich doppelt so gross wie in Deutschland) und eine kleine Cola (Klein ist hier 0,5L. alle anderen liefen mit einem 1L Becher rum). Ich sage es gerne nochmals: Die Amis sind verrückt!

Miami-Dolphins-3

Fazit dieses grandiosen Tages: Ich würde jederzeit wieder zu einem Football Spiel gehen! Allerdings mit einem vorherigen intensiv Crashkurs was die Regeln anbelangt. Das wäre ja die perfekte Vorbereitung für das kommende Super Bowl Wochenende, oder? Wer kennt die Regeln und will sie mir erklären? Immer her damit! Touchdoooooooooown.


Das könnte dich interessieren

Comment