Travel: Mit Blacklane durch Miami

Travel 0 Kommentare

Wenn ihr schon mal in den USA wart, wisst ihr bestimmt: Ohne Auto ist man verloren! So ein Mietwagen ist deshalb schon echt praktisch. Ach quatsch, er ist unentbehrlich! Aber was, wenn man mal keine Lust hat sich selber hinter ein Lenkrad zu setzen und durch den amerikanischen Traffic zu düsen? Richtig, man mietet sich einfach eine Limousine inklusive Chauffeur!

Als wir im letzten Jahr in Miami waren, hatten wir die Gelegenheit einmal den Service von Blacklane ausgiebig zu testen. Da wir unser Auto schon vor unserer Abreise abgeben mussten, entschieden wir uns den Service für den Weg zum Flughafen zu buchen. Buisness Class versteht sich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unser Fahrer, Vitali aus Russland (er lebt aber schon seit 20 Jahren in den USA, davon 10 in New York), war pünktlicher als die Polizei erlaubt. Er half uns beim Gepäck, beim Einsteigen und sorgte dafür, dass wir uns direkt wohl fühlten. Da wir eine 2 Stunden Fahrt gebucht hatten, schlug er uns vor, noch eine kleine Tour durch Miami Beach zu machen. So fuhren wir also am „ärmeren“ Viertel vorbei bis hin zu den superreichen und dem Ferienhaus von Putin (Klar das unser Vitali weiss, wo der gute Putin so seine Destinationen hat). ich bezweifle aber ein wenig, ob er dieses Anwesen überhaupt nutzt?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach unserer Beach Tour ging es dann auch schon Richtung Flughafen, wo wir pünktlich und sicher ankamen. Falls ihr also mal einen anderen Service als Uber testen wollt, kann ich euch Blacklane auf jeden Fall wärmstens empfehlen. Ihr könnt kurzfristig Fahrten buchen oder aber auch ein Paar Tage oder Wochen im Voraus. Über das Handy (Email oder SMS) werdet ihr dann zunächst eurem Fahrer zugeteilt und auch direkt informiert, sobald der Fahrer bei euch eintrifft. Eine wirklich tolle und unkomplizierte Sache. Besonders für Amerika Aufenthalte ohne Mietwagen!

In Kooperation mit Blacklane


Das könnte dich interessieren

Comment