Travel: Shopping in New York City

Travel 2 Kommentare

Rund einen Monat ist mein Urlaub in New York nun vorbei. Verarbeitet habe ich immer noch nicht alles.  Das ist wohl auch der Grund weshalb ich mir so viel Zeit mit meinen Berichten aus den Big Apple lasse. Heute geht es aber endlich los! Und ratet mal mit welchem Thema ich beginnen möchte…

Shopping in der coolsten Stadt der Welt – das ist auch mit Leistungssport gleich zu setzen. An einem Tag habe ich ca. 25.000 Schritte zurück gelegt und noch lange nicht alle Hotspots und Geschäfte entdecken können.  Ehrlich gesagt, viel es mir auch schwer richtig „zuzuschlagen“. Teilweise bin ich tagelang um die Geschäfte und Klamotten geschlichen, bevor ich etwas gekauft habe. Die Auswahl war einfach zu gross. Wo ich am Ende zugeschlagen habe? Ich sag`s euch:

1. Soho

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als ich das erste Mal das Stadtviertel Soho betrat, wusste ich direkt: das ist meine Welt. Viele kleine individuelle Läden, junge Designer, coole Shops und noch coolere Menschen – all das macht Soho aus. Und so wie es in den Reiseführern beschrieben wird, ist es auch. Soho hat es mir sogar so angetan, dass ich mich gleich zweimal in das Stadtviertel begab. Neben den vielen Shops, gibt es auch unzählige Restaurants und süsse Cafes, die zum verweilen einladen. Mehr braucht es für einen perfekten Shoppingtag doch nicht, oder?

2. Greenwich Village

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf den Spuren von Carrie Bradshaw! Greenwich Village hat es mir ähnlich wie Soho sofort angetan. Wenn man sich in diesen Stadtteil betritt, fühlt man sich nicht wie in Manhattan. Es ist ein eigenständiger Stadtteil, der fast wie ein Vorort von New York wirkt. Hier reihen sich nicht nur ein schönes Haus neben dem anderen, hier findet man auch grosse Labels, neben kleinen Designern. Und natürlich die Magnolia Bakery. Ein Cupcake hier ist einfach einMuss!

3. Broadway

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Broadway verläuft quasi einmal durch ganz Manhattan und hat weit aus mehr zu bieten als seine berühmten Theater. Tagsüber ist es eine Shoppingmeile der Superlative. Hier gibt es einfach alles (also wirklich ALLES). Wenn einem das noch nicht reicht, findet man in den zahlreichen Nebenstrassen noch mehr Shops. Und wenn einem das immer noch nicht reicht, geht es am Times Square noch weiter!

4. Fith Avenue & Park Avenue

Foto 10.09.15 17 39 36

Direkt am Central Park gelegen findet man die zwei Avenues der Superlative. Hier reihen sich Designer an Designer und Luxuskaufhaus an Luxusklaufhaus. Zu den berühmtesten zählen wohl Barneys, Bloomingdales und das Saks. Allein diese Strassen entlang zu schlendern und die ganzen reichen Menschen mit ihrer Shoppingausbeute zu beobachten ist ein Erlebnis. Kleiner Tipp noch: Bei Bloomingdales bekommt ihr die Steuern erlassen, wenn ihr euren Personalausweis an der Information vorzeigt.

Ich könnte jetzt noch unendlich weiter schreiben und wohl nie ein Ende finden. Im zweiten Teil verrate ich euch dann noch weitere Shopping Tipps für New York City! Oder vielleicht hab ihr ja auch noch welche für mich? Schreibt sie mir gerne. Denn es war mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch im Big Apple.


Das könnte dich interessieren

Comment

  1. Shopping in der coolsten Stadt der Welt – das ist auch mit Leistungssport gleich zu setzen. :D Sehr gut und das glaube ich dir aufs Wort. Wahnsinn wie viel du gelaufen bist.
    Schöne Eindrücke <3

    LG, Jules

  1. […] ich meine letzten Urlaube überwiegenden in den USA verbracht habe (nämlich in New York und Miami) wollte ich dieses Mal gerne auf die andere Seite der Welt. Ziemlich schnell war klar, […]