Outfit: Favorite Dress

Allgemein 0 Kommentare

Es eindeutig Herbst geworden. Deshalb gibt es heute wohl den letzten Look des Jahres bei dem ich meine Beinchen zeigen kann, ohne zu frieren. Also, ausser mich lädt spontan jemand in die Karibik ein. Man weiss ja nie…

Wann genau es so kalt in der Schweiz geworden ist, kann ich gar nicht so recht sagen. Die letzten 3 Wochen habe ich in Rom und auch in der Türkei bei sehr angenehmen 25 Grad verbracht. Zurück in Zürich dann plötzlich: Wintereinbruch. 2 Grad  morgens auf dem Weg zur Arbeit. Uff, darauf war ich wirklich nicht vorbereitet. Während alle in Mützen und Schals gehüllt durch den Bahnhof gingen, war ich noch fröhlich mit Bomberjäckchen und einem leichten Tuch unterwegs.

zara-flower-dress-scandinavian-2-von-14

Bevor es also bald anfängt zu schneien und alle ihre Ugg Boots raus kramen, gibt es deshalb heute nochmal ein Outfit aus dem frühen Herbst. Ich nenne es „Outfit Herbst Light“. Ich musste das Kleid unbedingt noch einmal ausführen – und zwar ohne Strumpfhose. Leider hatte ich es bisher viel zu selten an. Entweder es war zu warm oder zu kalt. Gar nicht so leicht also so ein hübsches Exemplar von Kleid gebührend auszuführen.

zara-flower-dress-scandinavian-3-von-14

Hoffen wir also mal, das der richtige Winter noch etwas auf sich warten lässt und die Sonne uns noch mit ein paar wärmenden Strahlen versorgt. Solange das noch der Fall ist, hat das Kleid auf jeden Fall noch gute Chancen getragen zu werden. Und zur Not dann eben doch mit Strumpfhose. Alle Infos zum dem Outfit findet ihr unten.

zara-flower-dress-scandinavian-6-von-14 zara-flower-dress-scandinavian-9-von-14 zara-flower-dress-scandinavian-11-von-14 zara-flower-dress-scandinavian-12-von-14

Dress: Zara
Jeansjacket: Only
Bag: Marc by Marc Jacobs
Shoes: Nike

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag :)!


Das könnte dich interessieren

Comment