Neues Jahr, neues Glück, alte Vorsätze

Bevor ich gleich meine guten Vorsätze für das neue Jahr niederschreibe, möchte ich mich noch kurz bei euch entschuldigen. Seit Weihnachten ist es sehr ruhig hier gewesen. Das liegt wohl daran, dass 2014 ein ziemlich anstrengendes und ereignisreiches Jahr war (dazu gibt es in einem speziellen Post aber noch einmal mehr zu lesen) und ich einfach mal einen break brauchte. Jetzt bin ich, nach einer kleinen Auszeit, aber wieder voller Tatendrang und tippe fleissig Beiträge für die kommenden Wochen.

Stell dir vor du bist am Flughafen, gehst durch die Sicherheitskontrolle und weisst: Ich werde heute nicht wegfliegen. Besonders für mich als Fernweh geplagtes Etwas, war es letzten Sonntag eine wahre Bewährungsprobe. Es war Christmas-Shopping am Zürcher Flughafen angesagt und jeder mit einer Boardingkarte, oder einem Shopping-Ticket durfte die heiligen Hallen des Duty-Free Bereiches betreten.


London Bucket List

London is calling!

Was freue ich mich auf nächsten Montag, denn da geht es für mich das erste Mal in meinem Leben in die britische Hauptstadt. Ich weiss, eigentlich verrückt, dass ich noch nie dort war, aber wenn ich Zeit und Geld habe, bevorzuge ich immer eher die südlichen Länder und Metropolen. Jetzt zur Weihnachtszeit darf es auch ruhig mal etwas knackiger und kühler zugehen. Da es für New York dieses Jahr finanziell nicht reicht, geht es halt zum Christmas Shopping nach London!

Nach dem Bericht über unser wundervolles Hotel und einem Outfit-Post aus Dubai, bin ich euch noch etwas schuldig: Den Beitrag über unseren verrückten Tag in der fabulösen und unbeschreiblichen Stadt Dubai! Diese Metropole ist einfach der helle Wahnsinn und muss man in seinem Leben unbedingt mal erlebt haben.

Heiss, heisser, Dubai. Das beschreibt es wohl am besten, wie es sich Ende August in der arabischen Wüste anfühlt. Trotzdem verbrachten wird dort eine wundervolle Woche mit wahnsinnig gutem Essen, einem traumhaften Hotel und einigen actionreichen Stunden.


Vacations: Dubai & Miami

Unfassbar. Gerade liegt meine fertige Bachelorarbeit ausgedruckt vor mir und wartet nur noch darauf abgegeben zu werden. Das erste Mal seit 8 Wochen durchatmen. Aber lange entspannen und auf der faulen Haut liegen, das ist nichts für mich. Ich brauch Action und Abenteuer und bin am liebsten ständig unterwegs. Bevor ich mich in dieses „reale Leben“ voller Arbeit und Pflichten stürze, geht es mehr oder weniger spontan auf 2 richtig ocole Trips, bunt  auf dem Globus verteilt.